Alle unsere Kurse finden hybrid statt

Hybrid-Seminare – Erfahrungen der letzten 2 Jahre

Bitte teilen:

Hybrid-Seminare Wuppertal

Was unsere Hybrid-Seminare leisten – Erfahrungen der letzten 2 Jahre

Seit 2 Jahren bieten wir nun schon unsere Trainings fest in hybrid an. Wir berichteten damals ausführlich zur Neueinführung dieser Teilnahmemöglichkeit hier. Was damals für die Weiterbildung ziemlich neu war, ist heute ganz normal. Ist das denn wirklich so? Unsere Erfahrungen über die Erweiterung “Hybrid-Seminare” möchten wir in diesem Beitrag mit Ihnen teilen.

Das bieten Hybrid-Seminare

Es waren zwei Entwicklungen zu beobachten. Auf der einen Seite ließ die Pandemie immer mal wieder aufatmen und Präsenzteilnahmen zu und auf der anderen Seite gab es Teilnehmende, die aus den verschiedensten Gründen nicht vor Ort teilnehmen konnten.

Schnell war uns klar, dass wir hier eine flexible Lösung brauchten und umdenken mussten. Durch unsere Kreativität und Entscheidungsfreude angetrieben, etablierten wir das Hybridformat für unsere Seminare. Es kombiniert die Teilnahme in Präsenz und online, indem sie gleichzeitig genutzt wird. Die perfekte Antwort auf unstetige Zeiten, dachten wir uns.

Ein toller Nebeneffekt und ein wesentlicher neuer Aspekt ist für uns noch hinzugekommen: Die Teilnahme an Präsenzkursen war und ist immer Orts gebunden, doch durch Hybrid-Seminare und der damit verbundenen Möglichkeit der Online-Teilnahme, spielt der Firmensitz nur noch eine untergeordnete Rolle. So haben einige unserer Kunden die Teilnahmedistanz erhöht, bis hin zur Teilnahme von Mitarbeitern aus Spanien, Portugal etc.

Hybrid-Seminare: Unsere Ausstattung als Startschuss

Es stand eine Veränderung bevor, die wir vor allem mit technischer Ausstattung bewältigen mussten. Davor hatten wir viel Respekt. Welche Kamera nehmen wir? Wo stellen wir sie am besten hin? Soll der ganze Raum gesehen werden oder lediglich der Trainer bzw. die Trainerin? Wie sensibel dürfen die Mikrofone sein, damit alle ohne störende Hintergrundgeräusche gehört werden? Das waren nur einige der Fragen, zu denen wir Entscheidungen treffen mussten. Doch die Entschlossenheit für die Investition hat sich gelohnt. Denn wir verfügen bis heute über ein professionelles Equipment, welches den Trainingsverlauf optimal unterstützt. Unsere Video-Anlage, bestehend aus zwei Kameras, zwei Rundum-Mikrofonen, zwei Lautsprechern und einer Fernbedienung für den Trainer bzw. die Trainerin, schaffen es, den Anforderungen eines lebendigen Trainings gerecht zu werden.

Die Hauptkamera nimmt den gesamten Seminarraum auf, sodass nicht nur der Trainer oder die Trainerin, sondern auch die Teilnehmenden gesehen werden. Die Fernbedienung ermöglicht dabei ein dynamisches Bild für die Online-Teilnehmenden. Es kann bspw. an Flipcharts herangezoomt oder zwischen Moderationswand und Trainerinaufnahme gewechselt werden.
Eine Leinwand präsentiert die Bilder der Online-Teilnehmenden für die Anwesenden im Raum. So verbessert sich die Interaktion zwischen allen Teilnehmenden. Da legen wir Wert drauf.

Technische Risikobereitschaft für Hybrid-Seminare

Bei all der gut bewährten Ausstattung gibt es einen Aspekt, den wir nie vollumfänglich in der Hand haben werden: Die Stabilität der Leitung. Bisher sind wir gut durchgekommen, wenn nicht sogar sehr gut. Glücklicherweise waren die Einschränkungen so gering und selten, dass die Seminare weiterlaufen konnten. Nichtsdestotrotz müssen wir diesem Restrisiko ins Gesicht blicken.

Moderation: Lebendigkeit statt Webinar

Eines möchten wir hervorheben. Unser Konzept, bei dem Hybridformat auf Lebendigkeit zu setzen, kam bisher sehr gut an. Die Betonung, dass der Ton und die Kamera aller Teilnehmenden funktionieren sollte, überrascht manche:n zu Anfang. Denn es wird häufig von einem klassischen Webinar ausgegangen, indem man sich lediglich mit dem Inhalt berieseln lässt. Aber nein! Interaktion ist uns sehr wichtig, denn es soll weiterhin ein nachhaltiger Lerneffekt erzielt werden.

Wir sind davon überzeugt, dass das vor allem mit Lebendigkeit gelingt, die durch aktive (Gruppen-) Übungen, Rückfragen und Feedback gestaltet wird – eben wie in einem Seminar vor Ort. Damit dies gewährleistet ist, setzen wir weiterhin auf kleine Lerngruppen von max. 10 Personen. So kann auf Fragen und Anliegen individuell eingegangen werden und Übungen können miteinander intensiver durchgeführt und besprochen werden. Das Feedback aller Teilnehmenden fällt immer positiv überrascht aus, dass hybrid so gut funktioniert!

Nice to know: Der Unterschied zum Blended Learning

Eine Onlineteilnahme zu ermöglichen, sagt noch nichts über die vielen Möglichkeiten der digitalen Lernwelten aus. Die vielen Möglichkeiten führen dazu, dass nicht jede:r weiß, worin sich die zahlreichen Angebote unterscheiden. Das klären wir gerne auf:

In Hybridtrainings findet das Lernen synchron statt. Alle finden sich für den Trainingstermin live zusammen, gleichzeitig in Präsenz und online. Beim Blended Learning laufen verschiedene Lernformate über mehrere Termine verteilt hintereinander ab. Z. B. das Kick-Off online, asynchrone Selbstlernphasen @home, ein Seminartag in Präsenz und die Abschlussrunde online.

Beide Formate unterscheiden sich also in der Dauer, der Lernintensität und in der Nutzung von Tools. Das bedeutet auch, dass ein Hybridformat durchaus Bestandteil eines Blended Learning Angebots sein kann. Wie z. B. bei uns: den Seminartag bieten wir als Hybridtraining an. Lesen Sie hier mehr über Blended Learning Kurse.

Fazit: Hybrid-Seminare

Gut durchdacht sind Hybrid-Seminare sehr wertvoll, um flexibel auf Bedarfe und Arbeitssituationen der Teilnehmenden einzugehen. Unser Konzept kommt sehr gut an. So sind die Feedbacks sowohl von den Online-Teilnehmenden als auch von denen in Präsenz sehr positiv bis beeindruckt, dass der Einbezug aller so gut funktioniert.

Nicht in unserer Hand haben wir die Stabilität der Internetverbindung. Das ist leider ein Restrisiko, das wir eingehen müssen. Glücklicherweise ist dies in den letzten zwei Jahren kaum vorgefallen und wir konnten uns überwiegend über reibungslose Abläufe freuen. Respekt hatten wir zu Beginn vor der insbesondere technischen, aber auch inhaltlichen Umsetzung von Hybridtrainings, jedoch keine Angst. Heute können wir mit Überzeugung sagen, dass wir von Hybridtrainings überzeugt sind, so dass wir diese als festen Bestandteil unseres Angebots aufgenommen haben.

Hybrid-Seminare Wuppertal
Hybrid-Seminare Wuppertal

Sie haben Fragen zum Thema  “Hybrid-Seminare” oder generelle Anliegen, dann setzen Sie sich gerne unverbindlich mit uns in Verbindung. Teilen Sie auch gerne diesen Beitrag in den Netzwerken, wir freuen uns darüber!

Ihr SMT-Team

Weitere Angebote

Online Trainings

Information

Alle unsere Kurse können online besucht werden!